Atech und DFS Aviation Services kooperieren bei Systementwicklung

Absichtserklärung am 7. März unterzeichnet.

Der brasilianische Flugsicherungstechnologie-Anbieter Atech, der Teil der Embraer Gruppe ist, und die DFS Aviation Services GmbH, eine hundertprozentige Tochter der DFS Deutsche Flugsicherung GmbH, haben auf der Branchenmesse World ATM Congress in Madrid eine Absichtserklärung zur gemeinsamen Entwicklung von Flugsicherungssystemen unterzeichnet.

Die beiden Unternehmen beabsichtigen ihre jeweilige Expertise zu bündeln, um gemeinsame Lösungen für die Strecken-, Anflug-, und Flugplatzkontrolle weltweit anzubieten.

Ein Fokus der Zusammenarbeit liegt auf der Weiterentwicklung eines sogenannten Anflugmanagement-Systems und der Integration der Daten von vorgelagerten Kontrollzentralen (Cross Centre Arrival Management).

Ferner ist die Realisierung einer Datenaustauschplattform (System Wide Information Management) geplant, die den Anforderungen der zivilen Luftfahrtorganisation ICAO entspricht.

„Wir freuen uns, mit Atech einen leistungsstarken Partner gewonnen zu haben, mit dem wir in Südamerika und Asien zusammenarbeiten werden“, so Oliver Cristinetti, Managing Director DFS Aviation Services GmbH.

Atech-Chef Edson Carlos Mallaco sagte: „Die Zusammenarbeit ist eine Fortführung der bereits in der Vergangenheit von den beiden Unternehmen durchgeführten Aktivitäten und unterstreicht das Engagement beider Unternehmen.“

Von links nach rechts: Oliver P. Cristinetti, Managing Director DFS Aviation Services, und Edson Carlos Mallaco, Präsident von Atech, bei der Unterzeichnung in Madrid.

Von links nach rechts: Oliver P. Cristinetti, Managing Director DFS Aviation Services, und Edson Carlos Mallaco, Präsident von Atech, bei der Unterzeichnung in Madrid.

Bildquelle: DFS Deutsche Flugsicherung


Pressekontakte:

Irina Wöhrmann
DFS Aviation Services
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
+49 6103 3748 141

Marianne Kellner Haak
Atech Negócios em Tecnologia S.A.
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
+55 11 31034600 Ext.: 1113


Über die DFS Aviation Services GmbH
Die DFS Aviation Services GmbH ist ein einhundertprozentiges Tochterunternehmen der DFS Deutsche Flugsicherung GmbH und beschäftigt mehr als 110 Mitarbeiter (Stand: Januar 2018). Als zertifizierter Flugsicherungsanbieter kontrolliert das Unternehmen den Luftverkehr an neun deutschen Regionalflughäfen. Über ihr Tochterunternehmen Air Navigation Solutions ist sie zudem für den Verkehr in London-Gatwick verantwortlich, den zweitgrößten britischen Flughafen. Darüber hinaus vermarktet die DFS Aviation Services GmbH flugsicherungsnahe Produkte und Dienstleistungen. Zu ihren Kunden zählen Flugsicherungsorganisationen, Flughäfen, Fluggesellschaften und Luftverkehrsbehörden in aller Welt.
http://www.dfs-as.aero/

Über Atech
Atech ist Teil der Embraer Gruppe und konzentriert sich auf die Entwicklung innovativer Technologien und Lösungen für den Flugsicherungsmarkt. Die Leistungen umfassen ATM-Systeme, Betriebskonzepte, Projektplanung, Design, Beschaffung, Einführung, Transition, Training, integrierte Logistik und langfristigen Support. Die Expertise von Atech liegt auf der Verarbeitung von Flugdaten, Verkehrsflusssteuerung, Flugsicherungssystemen, Realzeitsimulations- und Validierungssystemen, Collaborative Decision Making, Surveillance-Daten-Verarbeitung, Integration und Virtualisierung in ATM.
Atech implementiert seine Lösungen weltweit. So zeichnet das Unternehmen verantwortlich für die Entwicklung und Einführung des brasilianischen Flugsicherungssystems und für die Entwicklung und Modernisierung des brasilianischen Luftraum-Management-Systems.
www.atech.com.br

Publikationen