Luftsport + Freizeit

Freigabepflichtige Luftfahrtaktivitäten


luftsport das


Eine Flugsicherungskontrollfreigabe oder Stellungnahme der DFS Aviation Services GmbH ist in der Regel nötig, wenn Sie in einem Umkreis von bis zu 15 Kilometern um einen der durch die DFS Aviation Services kontrollierten Flughäfen (Dortmund, Frankfurt-Hahn, Karlsruhe/Baden-Baden, Lahr, Magdeburg-Cochstedt, Memmingen, Mönchengladbach, Niederrhein und Paderborn-Lippstadt) eine der folgenden Aktivitäten planen:

  • Aufstiege von Drachen, Fluglaternen, Fesselballons, Flugmodellen, Luftballons (Kinderluftballons), Unbemannten Luftfahrtsystemen (Drohnen)
  • Aktivitäten wie Feuerwerk, Foto- und Messflüge , Luftfahrtveranstaltungen, Motor- und Segelkunstflüge

Eine Freigabe gilt für Aufstiege von Flugmodellen und unbemannten Luftfahrtsystemen in den von der DFS Aviation Services betreuten Kontrollzonen unter Einhaltung der Auflagen und Hinweise gemäß NfL 1-466-15 generell als erteilt.

Zur Freigabe von Aufstiegen sogenannter Fluglaternen (Skylaterne, Skyballon, Glühwürmchen, Flammea, Kong Ming, Feuerlaterne, Luftlaterne, Partyballon etc.) benötigen Sie vor der Antragstellung eine Genehmigung Ihrer zuständigen Ordnungsbehörde. 

Anmeldung

Ihre Anmeldung einer freigabepflichtigen  o.g.  Aktivität richten Sie bitte an eine der folgenden E-Mail-Adressen:
Luftballone: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Alle anderen Aktivitäten: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bitte melden Sie Ihre Aktivitäten rechtzeitig (mindestens zwei Wochen vorher) an und nennen Sie Art der Aktivität, Ort, Datum, Uhrzeit sowie Ihre Kontaktdaten, damit wir Ihre Anfrage zeitgerecht bearbeiten können.

Weitere Regelungen zu Erlaubnispflicht, Aufstiegsgenehmigung des Grundstückseigentümers, Haftpflichtversicherung und Datenschutzbestimmungen bleiben von unserer Freigabe unberührt und sind zu beachten.