News & Presse

Flughafen Memmingen mit Passagierrekord und Ausbau

Langen, 15. August 2019

Der Flughafen Memmingen, im Allgäu gelegen, erfreut sich seit Jahren großem Zuspruch aus der Region. Noch bevor der Juli zu Ende gegangen ist, verzeichnete der Airport den millionsten Fluggast.

Luftaufnahme Flughafen Memmingen 450x3001.492.553 Passagiere flogen im letzten Jahr von und nach Memmingen. Das entsprach einer Steigerung gegenüber dem Vorjahr um 26,5 Prozent. Im laufenden Jahr wird mit rund 1,65 Millionen Passagieren gerechnet.

Bereits seit März ist der Flughafenausbau in vollem Gange. Nachts kommen regelmäßig Baugeräte zum Einsatz, die Lehrrohrtrassen verlegen und erste Elektroarbeitern durchführen.

Herzstück des Projekts ist die Verbreiterung der Start- und Landebahn und die Erneuerung/Erweiterung des Instrumentenlandesystems. Dafür schließt der Airport in der Zeit vom 17. bis 30. September. Für die Fluglotsen der DFS Aviation Services bleibt es während und nach den Umbaumaßnahmen spannend. Durch die neue erweiterte Befeuerung der Landebahn, ein zusätzliches Startverfahren bei geringer Sicht und ein Präzisionsanflugverfahren bei Ostwind, ergeben sich verfahrensseitig und auch technisch neue Herausforderungen. All diese Neuerungen werden Nutzern den Anflug vereinfachen.

Mit einem Abschluss der gesamten Arbeiten ist im Jahr 2020 zu rechnen.

Seit 2007 ist die DFS Aviation Services GmbH am Flughafen Memmingen der Flugsicherungsanbieter. Mittlerweile kontrolliert die DFS Aviation Services mit einer Personalstärke von 8 Lotsen die Starts und Landungen am aufstrebenden süddeutschen Flughafen.

Durch den Besuch unserer Webseite werden Cookies erzeugt. Diese helfen uns bei der Bereitstellung und Verbesserung unserer Informationen.
Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies erzeugt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.