Flugverkehr an Regionalflughäfen mit Aufschwung

Insgesamt wurden in 2021 229.344 Flüge an den deutschen Flugplätzen der DFS Aviation Services GmbH registriert. Rund 7 Prozent mehr als noch im Vorjahr. Der Flugverkehr zeigte sich somit mit einem leichten Aufwärtstrend. Im Vergleich zum Niveau vor der Krise ist dies allerdings immer noch ein Rückgang von rund 14 Prozent.

Nach dem Rückgang im Pandemiejahr 2020 fällt die Bilanz für 2021 jedoch positiv aus. An acht der neun Flugplätze, die von der DAS kontrolliert werden, stieg die Zahl der Flugbewegungen im vergangenen Jahr an. Vor allem der Verkehr nach Sichtflugregeln gewann in 2021 an größerer Bedeutung. Über 151.000 Flüge wurden von den Lotsen der DAS nach Sichtflugregeln kontrolliert. Das sind rund 65,8 Prozent des Gesamtverkehrs, der von der DAS registriert wurde. Ebenfalls konnte ein Anstieg der Flüge nach Instrumentenflugregeln um 23 Prozent im Vergleich zum Jahr 2020 festgestellt werden.

Verkehrsreichster Flugplatz bleibt mit rund 39.000 Starts und Landungen der Regionalflughafen Mönchengladbach, gefolgt von den Regionalflughäfen Karlsruhe / Baden-Baden (rund 36.900) und Dortmund (rund 36.700).

Pressekontakt

Für Fragen zu Presse & Medien kontaktieren Sie bitte unsere Marketingabteilung:

E-Mail: communication(a)dfs-as.aero

Telefon: +49 (0)6103 3748-142

Menü